Flusslandschaft 2000

Internationales

JUGOSLAWIEN

Freitag, 24. März, 17 Uhr: Kundgebung auf dem Marienplatz zum Jahrestag der NATO-Aggression gegen Jugoslawien.

KURDISTAN und TÜRKEI

Am 10. April kommt es zu einer Hausdurchsuchung beim kurdisch-deutschen Autor Haydar Işik. Er muss sich vor der deutschen Polizei entkleiden.1

Am 24. Juni fordern 25.000 Kurden, unter ihnen viele aus München, bei einer Kundgebung in Düsseldorf die Freilassung des in der Türkei inhaftierten PKK-Chefs Öcalan.

KANADA

Die Shuswap-Indianer leben in Britisch Kolumbien und leiden nicht nur unter Menschenrechts-
verletzungen durch die kanadische Regierung, auf ihrem Land errichten Investoren Gebäude, da um Sun Peaks ein lukratives Skigebiet entstehen soll. Die Aktionsgruppe Indianer und Menschen-
rechte
(AGIM) beginnt eine Protestkampagne.2


1 Siehe www.boa-muenchen.org/boa-kuenstlerkooperative/boanew2.htm#000410.

2 Siehe www.agim-online.de/

Überraschung

Jahr: 2000
Bereich: Internationales