Flusslandschaft 2007

Umwelt

Am Samstag, 12. Mai, demonstriert der Bund Naturschutz, die Schutzgemeinschaft Erding-Nord und Freising sowie das Aktionsbündnis aufgeMUCkt auf dem Odeonsplatz gegen eine dritte Start- und Landebahn am Flughafen.

Transrapid. Der Bund hat 550 Millionen bereitgestellt. Bayern soll den Löwenanteil von einer Milliarde stemmen, was zu Lasten des gesamten öffentlichen Nahverkehrs geht. Die Magnetbahn-Lobbyisten reden von 10 Minuten Einsparung an Fahrzeit, die der Transrapid gegenüber einer beschleunigten S-Bahn bringe, die nur etwa ein Drittel kostet. Aber keiner redet davon, was sich im Berufsverkehr abspielt, wenn die Arbeitnehmer im täglichen, bald winterlichen S-Bahnchaos untergehen. An Stelle des Transrapid muss der 10-Minutentakt auf der S-Bahn endlich eingeführt werden mit allen notwendigen Änderungen der Infrastruktur. — Samstag, 3. November, 11 Uhr: Stachus: Demo des Aktionskreises „contra Transrapid“. Ziel: Marienplatz mit Schlusskundgebung bis ca. 13 Uhr. Motto: „Der Transrapid nutzt nur wenigen. Bayern braucht keinen Luxusflitzer sondern: bessere öffentliche Verkehrsmittel, Abbau der Kinderarmut, soziale Einrichtungen für jung und alt, bessere Bildungschancen u.v.a.“ Es demonstrieren etwa 13.000 Menschen. Am 21. Dezember werden im Innenministerium 25.000 Unterschriften für das Volksbegehren „Für Bayern – Nein zum Transrapid“ übergeben.

Überraschung

Jahr: 2007
Bereich: Umwelt

Schlagwörter