Flusslandschaft 2008

Frauen

Internationaler Frauentag 2008: Veranstaltung in München am Freitag, 7. März, im DGB-Haus – Programm: 15:30 Uhr – 17:00 Uhr: Markt der Möglichkeiten – Gewerkschaften und Münchener Frauenverbände stellen sich vor – (Infotische im Foyer) 17:00 Uhr: 60 Jahre Frauen in Deutsch-
land – Revue der AsF München-Süd – anschl. wird „Mathilde“ symbolisch ins Museum getragen ca. 18:00 Uhr: „Ich bin mehr wert!“ – Eine frauenpolitische Initiative des DGB – Ingrid Sehr-
brock, Stellvertr. DGB-Bundesvorsitzende, anschließend: „Szenen zum neuen Frauenbild“ — Münchner Frauentheater / Ulla Berlin und musikalischer Abschluss mit Frauenliedern.

Ein Iraker ermordete im Oktober 2006 seine Ex-Ehefrau, Dieser sogenannte „Ehrenmord“ hätte verhindert werden können.1

Am Freitag, 27. Juni, halten Frauen vom Frauennotruf Porträts engagierter Frauen in der Ruhmeshalle hinter der Bavaria in die Höhe. Sie empfinden es als Skandal, dass bis heute beinahe nur Männer in diesem klassizistischen Bauwerk gewürdigt werden. Sie fordern „Frauen in die Ruhmeshalle“. Frauennotruf werktags von 10 bis 24 Uhr: 76 37 37.2

:::

EQUAL PAY (gleicher Lohn)

Nach neuesten
Veröffentlichungen 2008
verdienen die Frauen in
gleichen Berufen
in Deutschland rund
zweiundzwanzig Prozent
weniger als die Männer
Folgerichtig
begründet mein Chef jetzt
beabsichtigte Lohnkürzungen
mit dem Grundsatz
Gleicher Lohn für
gleiche Arbeit

Knut Becker3


1 Siehe „Frauenfeindliche Asylentscheidung: Wie ein ‚Ehrenmord’ posthum bagatellisiert wird“ von Marei Pelzer.

2 Siehe Fotos vom „27. juni“ von Franz Gans.

3 Knut Becker, Der Schein bestimmt das Bewusstsein, Rothenbuch 2009, 67.