Flusslandschaft 2010

StudentInnen

Der Hochschulrat der Ludwig-Maximilians-Universität am Geschwister-Scholl-Platz 1 – unter den 16 Personen befindet sich nur ein Vertreter der Studierenden – wählt am Dienstag, 1. Juni, den neuen Präsidenten der LMU. Im Hochschulrat befinden sich auch hochschulexterne Personen wie zum Beispiel der Chef der Münchner Rückversicherung Nikolaus von Bomhard oder der Unternehmensberater Roland Berger. Erstaunlich, dass der Präsident der Uni die hochschulexternen Personen im Hochschulrat selbst auswählt. Nun wählen die Gewählten den, der sie ausgewählt hat. Der neue Präsident ist der alte: Prof. Dr. Bernd Huber. Die Studierenden hätten den Gegenkandidaten Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin favorisiert, aber sie haben nur eine Stimme. Ihr Protest im Lichthof der LMU verhallt wirkungslos in den Gewölben.

Überraschung

Jahr: 2010
Bereich: StudentInnen

Schlagwörter