Materialien 1981

selber was machen

nachts im winter. fünf autos fahren hintereinander zum einsatz. die dunkelheit schluckt den lärm, die kälte, die bewegung. fünf autos halten, die türen öffnen sich, ca. 15 personen entwinden sich den blechkästen, stehen in der nacht. gespräche, gelächter, handschuhe werden angezogen.

15 personen bewegen sich über die straße auf die hochhäuser, betonklötze zu.

autofahrer schauen, fußgänger auch, die personen sind mit lederjacken bekleidet, zumindest zum größten teil.

punks, rocker, spontis oder gerillja?

eine nacht in neuperrllaacchh. farbanschlag der bewegung. sprühdosengeräusche in der schwärze. ganze wände bunt gemacht, überall sprüche. auf dem rückweg der einzelnen gruppen entdecken wir die sprüche der anderen. ein buntes neuperlach. es lohnt sich immer dort zu sprühen. es ist nicht langweilig. erfolgserlebniss, geil, wenn du am tag etwas liest und es ist von dir, oder von leuten, die du kennst. die wände der stadt gehören uns, nehmen wir sie und färben die stadt ein. bildet farbgerillja. sprüht was das zeug hält. neulich gesehen, die schöpfer sind mir unbekannt, anerkennung + solidarität

„JUNGES AUFSTREBENDES UNTERNEHMEN SUCHT JUNGE DYNAMISCHE MITARBEITER! SPRÜH GMBH“

sprüht, was die dosen hergeben, massenhaft.

öfters liefen solche aktionen, aber nicht mit so vielen leuten, macht spaß.

spontandemonstrationen sind einfach toll. man muß halt schauen, daß man nicht abgegriffen wird. so wie beim punkermarsch, waren damals ganz schön blöd, weißt du noch, aber totalgefühl laufen lachen rein ins kaufhaus raus aus dem kaufhaus fußgänger zone schreien laufen münchen wie ich es will.

oder damals isartor rauf zum sendlinger tor, wo die bullen nicht nachkamen, weil wir nicht in die fußgängerzone, sondern zum viktualienmarkt eingebogen sind. es war eine einbahnstraße und die 4 konnten mit dem auto nicht nach, das hat uns leid getan,was?

oder wie wir in das haus sind in schwabing alle in den hauseingang, um uns zu verstecken, räuber und gendarm, oder sprühend am tag in schwaBING aktion ist aktion, vielleicht nicht effektiv genug für andere. aber toll einfach toll unsagbar toll.

ich steh auf unangemeldete demos mit richtungswechsel und tempo, und weißt du noch die sdaj kundgebung und die demo dann, wo uns niemand packen konnte, war doch auch geil, wo an der spitze der zivilbulle von maskierten verjagt wurde und wie im sein verächtliches grinsen in den arsch rutschte und er fettwabernd um die ecke raste, bilder die die welt bewegten, toll, ich kann mich immer noch kranklachen, wenn ich daran denke. also was wir brauchen sind spontandemos, aktionen, sprühunternehmen, vollversammlungen, actions jeder art, und ein autonomes jugendzentrum, lasst euch etwas einfallen und teilt es allen mit.

freizeit 81 , frühling 81, unpag.

Überraschung

Jahr: 1981
Bereich: Freizeit '81