Nützliches

Bibliographie - Graues Material, Periodika und Reihen

Inhalt:
Graues Material
Periodika und Reihen
◊ Erscheinungsort München
◊ Bayern
◊ Deutschland
◊ International


Graues Material
chronologisch:

◊ Protokoll. Gründungskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. München, Kongreßsaal des deutschen Museums, 12., 13, und 14. Oktober 1949, Düsseldorf 1950.
◊ Weißbuch über die amerikanisch-englische Interventionspolitik in Westdeutschland und das Wiederentstehen des deutschen Imperialismus. Überreicht vom Nationalrat der Nationalen Front des demokratischen Deutschland, Leipzig 1951.
◊ Klara-Marie Faßbinder, Das Geheimnis von Velbert. Schriftenreihe Nr. 1, Westdeutsche Frauenfriedensbewegung, Bonn (1952).
◊ Blaubuch über den Widerstand gegen die atomare Aufrüstung der Bundesrepublik. Zusammengestellt und herausgegeben vom Friedenskomitee der Bundesrepublik Deutschland, Düsseldorf 1957.
◊ Gelsenkirchener Protokoll … und Du? Herausgeber: Präsidium des „Ständigen Kongresses“ aller Gegner der atomaren Aufrüstung in der Bundesrepublik, Hamburg 1958.
◊ Sag nein, wenn du nicht töten willst. Geschichte und Stand der Wehrdienstverweigerung. Auf- und abgeschrieben von Heinz Stuckmann, Köln um 1958.
◊ Europa ruft. Der Europäische Kongress gegen Atomrüstung – London, 17./18. Januar 1959, München (1959).
◊ Unteilbares Deutschland. Ein Rechenschaftsbericht 1954 bis 1960, Berlin-Bonn 1960.
◊ Widerstandskämpfer klagen an. Denkschrift zum Antrag der Bundesregierung gegen die Vereinigungen der Verfolgten des Naziregimes (VVN) beim Bundesverwaltungsgericht, Frankfurt am Main o.J. (1960).
◊ Die antisemitischen und nazistischen Vorfälle. Weißbuch und Erklärung der Bundesregierung. Hg. von der Bundesregierung, Bonn 1960.
VIII. Westdeutsche Kurzfilmtage Oberhausen. Bericht 1962, Oberhausen 1963.
◊ Krieg oder Frieden. Kampagne für Abrüstung. Kalender 1964, München 1963.
◊ Braune Universität. Deutsche Hochschullehrer gestern und heute. Eine Dokumentation zusammengestellt und eingeleitet von Rolf Seeliger, Heft 1, München 1964.
◊ das münchner rationaltheater. ein politisches kabarett. „henkerswahlzeit“, Programmheft 1965.
◊ münchner rationaltheater. ein politisches kabarett. „Vom Segen in die Traufe“, Programmheft 1965.
◊ Reinhard Müller-Mehlis, Der Fall Hermann Kaspar, München (1966).
◊ Neue Lieder. SDS, hg. vom Sozialistischen Deutschen Studentenbund, Gruppe München – Protestsonggruppe: Donath, E. Frör. L. Schubert, Tkocz, Volpert, Weich, München (1967).
◊ Graubuch. Expansionspolitik und Neonazismus in Westdeutschland. Hintergründe – Ziele – Methoden. Eine Dokumentation hg. vom Nationalrat der Nationalen Front, Berlin (DDR) 1967.
◊ Über die Demonstrationen in München. Ostern 1968. Veröffentlichungen der Rechtshilfe der außerparlamentarischen Opposition 1 vom Juni 1968.
◊ H. Jürgen Gießler, Die letzten zehn Tage der Verabschiedung der Notstandsgesetze. Dokumentation und Presseanalyse dieser Tage vor dem 30. Mai 1968 in Zusammenarbeit mit Andrea L’Orange, München 1968.
◊ Demokratische Universität. Kritische Arbeitskreise in München. Hg. von der ADU (Aktionsgemeinschaft Demokratische Universität) (2. Juni 1968)
◊ das münchner rationaltheater. ein politisches kabarett, 5. Programm: „So legt man Euch Ihr Brüder“, Programmheft 1968.
◊ hush, Augsburg, Ende September 1968.
◊ human, Augsburg, Dezember 1968.
◊ Jahresbericht der Bayerischen Bereitschaftspolizei für 1968.
◊ Siemens-Betriebsgruppe der Arbeiter-Basis-Gruppen, Geschichte des Hauses Siemens. Die Entstehung eines der größten Monopole Deutschlands, München o.J.
◊ 1869/1969. 100 Jahre Sozialdemokraten in München.
◊ Orakel von Schwabing. Bos-, Wahr- und Weisheiten aus des Lebens tiefsten Quellen, betreffend der Liebe Lust und Leiden, München-Unterhaching um 1969.
◊ Aktionsraum 1 oder 57 Blindenhunde, München 1971.
◊ Was wir brauchen, müssen wir uns nehmen. Multinationale Betriebs- und Regionsarbeit der Gruppe Arbeitersache München, München 1973.
◊ Buchwoche ’74. 8. – 16. Mai. Das Buch als Waffe für alle, die arbeiten und lernen, Neuss 1974.
◊ Monika Döring u.a. (Hg.), Beschlagnahmt, Berlin 1976.
◊ Was ist mit unserem Rundfunk los? Bayerische Initiative Rundfunkfreiheit, München 1976.
◊ Dokumentation zu den Staatsschutzaktionen gegen den linken Buchhandel, Frankfurt am Main 1976.
◊ Kuratorium junger deutscher Film e.V. (Hg.), Kuratorium Junger Deutscher Film 1965 – 1976. Zielsetzung, Entwicklung, Förderungsweise. Bearbeitet von Hermann Gerber, München 1977.
◊ Peter Schult Dokumentation, München 1977.
◊ Das Diskussionsverbot. Eine Geschichte der Zensur, aufgeschrieben und vorgestellt anlässlich der ersten 88a-Prozesse. Politisches. Dokumentarisches. Literarisches, Bochum 1977.
◊ Was ist, wem nützt, wer will Kabel-Fernsehen? Bayerische Initiative Rundfunkfreiheit e.V., München 1978.
◊ Rotbuch zur Entwicklung der Münchner SPD. „Der siebenjährige Krieg“, München Januar 1978.
◊ Entwicklungen. Hg. von der Künstlergemeinschaft Erich Mühsam, München 1978.
◊ Hermann Gremliza/Angela Kammrad/Ute Schilde/Willi Thomczyk/Günter Wallraff (Hg.), Bertolt Brecht – Der anachronistische Zug und Democracy. Bilddokumentation, München 1979.
◊ Pop Sunday. Wenn es dunkel wird in Bayern. Eine Anthologie aus Texten der Jungen Welle im Bayerischen Rundfunk von 1978, Zeitlarn 1980.
◊ Prozess gegen Piratensender – Info, München 1980.
◊ Vom Deutschen Metallarbeiter-Verband zur Industriegewerkschaft, 90 Jahre Gewerkschaft Metall München 1891 – 1981.
◊ 10 Jahre Aktion Maxvorstadt 1971 – 1981.
◊ Dokumentation Albrechtstrasse 31, 1981.
◊ Aufmachen Geheimpolizei. Begleitbuch zur Ausstellung von amnesty international, München 1982.
◊ Literatur und Zensur … gehören doch zueinander wie Teufel und Weihwasser, Lollar/Hamburg/Bensheim/Frankfurt/Heidelberg, September 1982.
◊ Dokumentarfilm von Christoph Boekel und Beate Rose mit Oskar Neumann, Konrad Adenauer und der Friedensbewegung der 50er Jahre „Der längere Atem. Antimilitaristische Opposition und Wiederaufrüstung in Westdeutschland 1945 – 1955“. Herausgeber: UNIDOC-Film GmbH, Dantestraße 29, 8000 München 19, München 1983.
◊ Keine NATO-Demokratie in der Türkei, o.O. (1983)
◊ AK Wohnen und Umwelt im BBU (Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V.) (Hg.), Stadt – bedrohter Lebensraum. Berichte und Materialien, München 1983.
◊ 1984. Einführung in den ganz konkreten Irrsinn. Aufgelockert durch Ausblicke auf die pure Lust am Leben. Manuskript und Sprecher Andreas Altmann (für Clara von Assisi, Schutzpatronin des Fernsehens vom Heiligen Vater Papst Pius XII. dazu ausersehen, am 17. Februar a.D. 1958, zu Rom), München 1984.
◊ 1919 – 1984. Touristen-Verein Die Naturfreunde „Wetterstein“ 65 Jahre Ortsgruppe München-West.
◊ Die Neonazis in Bayern — eine wachsende Gefahr im Klima von Hochrüstung, Krise und Rechtswende. Dokumentation der VVN-BdA Bayern, München 1984.
◊ Otto Gritschneder, Randbemerkungen, München 1984.
◊ aufarbeitung der grussaktion an alle politischen gefangenen, o.O. (1984)
◊Dokumentation zum Kampf im Hungerstreik Dez. 84 – Feb. 85, (München 1985)
◊ Cobra, Spur, Wir, Geflecht, Kollektiv Herzogstraße, Katalog zur Ausstellung, München 1985.
◊ Ein bayerisches Lehrstück. Fotodokumentation Demonstration gegen die WAA in München 12.10.85 und Bauplatzbesetzung Wackersdorf 14.12. – 16.12.85, München 1986.
◊ Infodienstgruppe des Infoladens München (Hg.), anti-waa-pfingstcamp – PROGRAMM – infodienst münchen/nürnberg, Sondernummer vom März/April 1986.
◊ Dokumentation. Recht ist, was Strauß nützt. Rechtsbrüche der CSU im Jahre 1986, München 1986.
◊ Otto Gritschneder, Weitere Randbemerkungen, München 1986.
◊ „Unser Verband steht fest“ 100 Jahre Gewerkschaft Nahrung – Genuß – Gaststätten in München, München 1987.
◊ Dokumentation der Beiträge für die am 26.2.88 geplante und von der Stadt München verbotene Veranstaltung. „FEYKA-Kurdistan informiert“, München 1988.
◊ Tollwood. Die Zeitung zum Festival, München 1988.
◊ Dokumentation „Münchner Freiheit“, Juli 1988.
◊ Mütter gegen Atomkraft e.V. (Hg.), Reden gegen die WAA, München 1988.
◊ 1948 – 1988. Deutsche Postgewerkschaft Ortsverband München, München 1988.
◊ Anstiftung 1988/89, München 1989.
◊ Wir sind. Zeitung für die Demonstration am 3. Juni 1989 in München.
◊ Sicherheitsreport 1989. Polizeipräsidium München, München 1990.
◊ IG Metall Verwaltungsstelle München, 100 Jahre Gewerkschaft Metall München 1891 – 1991.
◊ 20 Jahre Aktion Maxvorstadt 1971 – 1991.
◊ Artur Troppmann, Lyrik-Posterbuch, München 1993.
◊ Roma Fluchtburg Dachau, München 1993.
◊ Nautilus Literarischer Taschenkalender 1994, Hamburg 1993.
◊ 100 Jahre SPD im Münchner Rathaus. Hg. von der SPD-Stadtratsfraktion, München 1994.
◊ Weltweit auf Ihrer Seite – Die Welt auf Deiner Seite. Festschrift für Hartmut Wächtler zum fünfzigsten Geburtstag, München 1994.
◊ 25 Jahre AG SPAK. Perspektiven sozialpolitischer Arbeit in den nächsten 25 Jahren, München 1995.
◊ Hände weg von den Medien, hg. von der Fachgruppe Journalismus in der IG Medien, München 1995.
◊ 75 Jahre ASB München 1921 – 1996, München 1996.
◊ Die Ungemütlichen. Eine Ausstellung der Ausstellungsleitung Pavillon e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München und dem Schutzverband Bildender Künstler in der IG Medien. München 3.12.1996 – 5.1.1997.
◊ Wolf-Dieter Krämer/Peter Wolfgang Lindner, Werden und Wirken. 100 Jahre Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr. 50 Jahre ÖTV in München, Juni 1997.
◊ Michael Hartmann, Der Autogeher. AutoBiographie eines AutoGegners. März 1988 bis Juli 1997, München 1997.
◊ 20 Jahre Seidlvillaverein, 7 Jahre Seidlvilla, das Haus für Schwabing, München 1998.
◊ Staatliche Archive Bayerns. Kleine Ausstellungen Nr. 12. Protest oder „Störung“? Studenten und Staatsmacht in München um 1968. Eine Ausstellung des Staatsarchivs München. Konzeption und Bearbeitung: Gerhard Fürmetz, München 1999.
◊ Institut für Kunst und Forschung (Hg.), Unmögliche Kunst. Eine im Auftrag der Grünen Landtagsfraktion gestaltete Ausstellung vom 24. Januar bis 16. Februar 2001 im Bayerischen Landtag über das, was man sich heutzutage im Freistaat von Künstlern alles gefallen lassen muss, mit einem Geleitwort von Sepp Dürr und Texten von Jürgen Arnold und Gerd Holzheimer, München 2000.
◊ Tatort Stadion. Die Ausstellung. Rassismus und Diskriminierung im Fußball, hg. vom Bündnis Aktiver Fußballfans in Zusammenarbeit mit Football Against Racism in Europe, München 2002
◊ The Nuclear-Free Future Award für eine atomfreie Zukunft, München 2003.
◊ AStA der Geschwister-Scholl-Universität München (Hg.), Spiel ohne Grenzen. Zu- und Gegenstand der Antiglobalisierungsbewegung, Berlin 2004.
◊ Rote Hilfe e.V. (Hg.), Der Umgang des Staates mit den Protesten gegen die Sicherheitskonferenz 2004 in München, München 2004 (mit CD).
◊ Bundesministerium der Verteidigung (Hg.), Weißbuch 2006 zur Sicherheitspolitik Deutschlands und zur Zukunft der Bundeswehr, 9, www.bmvg.de/portal/a/bmvg/!/
◊ Christian Gründer, Wirkungskreise studentischer Demonstrationen in München 1967 – 1969, Zulassungsarbeit Prof. Dr. Ferdinand Kramer, Lehrstuhl für Bayerische und vergleichende Landesgeschichte mit besonderer Berücksichtigung der Neuzeit, Uni München 2007.
◊ Karawane München – die ersten zehn Jahre, München 2008.
◊ Deutscher Freidenker-Verband (Hg.), Konferenz „Bildung ist Menschenrecht“ 4. Oktober 2008 im comcenter Brühl in Erfurt, Offenbach 2009.
◊ Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste (Hg.), Grüne Stadtratsfraktion 1984 – 2009, München 2009.
◊ Die Verzauberten. Gesichter und Geschichten alter schwuler Männer, München (2009).
◊ Zusammen mehr erreichen. Kleiner Ratgeber für Bezugsgruppen, o.O. (um 2009) – copy@left, bezugsgruppenreader@web.de.
◊ Militaristische Einflüsse bekämpfen! Warum Gewerkschaften Position beziehen müssen. Eine Dokumentation von ver.di München, München 2011.
◊ Tunesien: Zwischen Revolution und Migration. Eindrücke und Fragmente einer delegationsreise im Mai 2011, hg. von bordermonitoring.eu. Politiken – praktiken – ereignisse an den grenzen europas, München (2011) (www.bordermonitoring.eu/category/mittelmeer/)
◊ 33 Jahre Ulenspiegel 1978 – 2011, Andechs 2011.
◊ 70 Jahre Bürgerbräu-Attentat – 65 Jahre Hinrichtung des Georg Elser – Veranstaltungen 2009/2010 – Georg-Elser-Initiative München, Hella Schlumberger, München 2011.
◊ Ungarn: Flüchtlinge zwischen Haft und Obdachlosigkeit. Bericht einer einjährigen Recherche bis Februar 2012, hg. von bordermonitoring.eu. politiken – praktiken – ereignisse an den grenzen europas, München 1912 (www.bordermonitoring.eu/2012/03/zur-situation-der-fluchtlinge-in-ungarn/)
◊ Farfalla. Gedanken zur Knastsolidarität und dem Tag der politischen Gefangenen, München, Frühjahr 2012.
◊ Malta: „Out of Sytem“ Zur Situation von Flüchtlingen auf Malta, hg. von bordermonitoring.eu. politiken – praktiken – ereignisse an den grenzen europas, München 1912 (www.bordermonitoring.eu/category/malta/)
◊ Wut und Mut. Bürger empören sich. Georg-Elser-Preis 2011 und anderes. Münchner Hefte zur Elserrezeption 4, München 2012.
◊ Italien: Vai vai! Zur Situation der Flüchtlinge in Italien. Ergebnisse einer einjährigen Recherche, hg. von bordermonitoring.eu. politiken – praktiken – ereignisse an den grenzen europas, München 1913 (www.bordermonitoring.eu/2013/02/zur-situation-der-fluchtlinge-in-italien/)
◊ Ungarn: Flüchtlinge zwischen Haft und Obdachlosigkeit. Aktualisierung und Ergänzung des Berichts vom März 2012, hg. von bordermonitoring.eu. politiken – praktiken – ereignisse an den grenzen europas, München Oktober 1913 (www.bordermonitoring.eu/2012/03/zur-situation-der-fluchtlinge-in-ungarn/)
◊ Münchens Kolonialviertel. Deutsche Kolonialgeschichte und die Auseinandersetzung um Münchner Straßennamen, hg. vom Nord Süd Forum München e.V., überarbeitete und erweiterte Auflage Oktober 2013
◊ Gegenanträge und Wahlvorschläge zur ordentlichen Hauptversammlung 2014 der Siemens AG am 28. Januar 2014
◊ 1. Mai Zeitung. Für eine revolutionäre Perspektive, München 2014
Wiesn 2014. Das offizielle Wiesn-Magazin


Periodika und Reihen

Erscheinungsort München:

◊ Abendzeitung
◊ apo press. Informationsdienst für die Außerparlamentarische Opposition (ab 10. Juni 1968)
◊ Arbeitsplatz Geschichte. Institutszeitung des Marxistischen Studentenbundes Spartakus/Sektion Geschichte
◊ Archiv Reader. Analyse, Fakten, Hintergrund, hg. von der Gruppe 2 (ab April 1988, ab Anfang 1989 archiv Information)
◊ Arsbocco’s magazin für lyrik & co
◊ Atomzeit Baiern
◊ Aufste’n. Zeitung der GewerkschafterInnen gegen Krieg und Rassismus (ab August 1992)
◊ Der Ausbruch. News und Hintergrundinfos zur Repression gegen AnarchistInnen in Italien (1996)
◊ Autonomie. Materialien gegen die Fabrikgesellschaft. (ab Oktober 1975 – 1979, Neue Folge 1979 – 1985)
◊ Bayerische Landeszeitung. Nachrichtenblatt der Alliierten 12. Heeresgruppe für die deutsche Zivilbevölkerung (1945)
◊ Bayerischer Informationsdienst (ab September 1977)
◊ Bayernkurier
◊ Betriebsecho. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe für die Siemens-Belegschaft
◊ Bild-Zeitung (Münchner Ausgabe ab 1969)
◊ Biss. Bürger in sozialen Schwierigkeiten
◊ Blatt, 14 Tage Münchner Möglichkeiten; Alternative Stadtzeitung (ab Nr. 3); Stadtzeitung für München (ab Nr. 6); Stadtzeitung gegen die Regierung (Nr. 243) (6. Juli 1973 – 14. Juni 1984)
◊ contra (1961)
◊ Coyote. Indianische Gegenwart. Entwicklungen – Hintergründe – Engagement (seit 1989)
◊ Criticón
◊ CrP-Informationsdienst. Club republikanischer Publizisten im Grünwalder Kreis (Erich Kuby, Jesco von Puttkamer, Klaus Stephan, ab spätestens 1963 in Köln)
CSU-Korrespondenz
◊ Die Demokratische Schule, herausgegeben von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Bayern
◊ Demokratischer Informationsdienst. Hg. vom Anti-Strauß-Komitee
◊ Deutsche National-Zeitung. freiheitlich. unabhängig. überparteilich
◊ Deutscher Anzeiger. Freiheitliche Wochenzeitung
◊ Direkt. Zeitschrift der Münchner Jungsozialisten
◊ Direkte Aktion München. Zeitung für kämpferische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit (seit 2003)
◊ Der Druckerei Arbeiter (Betriebszeitung der KPD/ML 1971)
◊ Fachbereichszeitung Rote Zelle Geschichte
◊ Faust. Magazin bayrischer Jungsozialistinnen und Jungsozialisten
◊ Der Feminist. Beiträge zur Theorie und Praxis (ab 8. Juli 1976 hg. von Hannelore Mabry)
◊ Fernweh. Anarchistische Straßenzeitung (2013), www.fernweh.noblogs.org
◊ Fliegenpilz. Zeitschrift für Politik und Literatur
◊ Focus
◊ Forum Politikunterricht. Hg. von der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung — Landesverband Bayern
◊ Frauenforum. Stimme der Feministen (vom 30. Juni 1972 – 1976 hg. von Hannelore Mabry)
◊ Frauenoffensive. Journal
FRAZ. FRAuenZeitung (ab 1991)
◊ Freidenkerinfo. DFV Ortsgruppe München (ab Januar 1987, vorher: Deutscher Freidenker Verband e.V. Ortsgruppe München, Veranstaltungs-Programm 1982, 1983 …)
◊ freiexemplar. Informationen für freie Medien- und Kulturschaffende, hg. von der IG Medien Bayern
◊ Freiraum. Anarchistische Zeitung (begründet Anfang 1984 von der „Anarchistischen Föderation Südbayern“ /AFSB, wird ab der Nr. 3 mit einer Reihe Strafverfahren zumeist wegen Aufruf zu Straftaten und/oder Unterstützung einer terroristischen Vereinigung überzogen und nach einigen Jahren eingestellt; die Nr. 12 erscheint in Altenkirchen, erscheint im September 1996 als Nr. 25 neu, Zeitschrift der AFSB (bis Nr. 6); Journal der toten Bewegung; Zeitung aus dem Nichts (Nr. 19); Anarchistische Zeitung gegen schwarz-weiß (Nr. 26)
◊ Freizeit 81 (Winter 1980/81 – Frühjahr 1982)
◊ Freunde der Monacensia e.V., Jahrbücher, hg. von Waldemar Fromm, Wolfram Göbel und Kristina Kargl
◊ Gaudiblatt („Schwabinger Gaudiblatt“, „Kinder-Gaudiblatt“ …, ab 2009)
◊ Der Gegenpol (nach der Pensionierung des Herausgebers Knut Becker Erscheinungsort Rothenbuch)
◊ Gegenstandpunkt. Politische Vierteljahreszeitschrift
◊ Gewerkschaftszeitung. Organ der Bayerischen Gewerkschaften (20. August 1946 – Dezember 1949)
◊ Haidhauser Nachrichten (ab November 1975)
◊ Der Hammer. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe für Krauss-Maffei
◊ Hasen-Pfeffer. Stadtteilzeitung der DKP für Arbeiter und Angestellte der Siedlung im Hasenbergl
◊ Heute
◊ die hilfe (1996 – 1999, Untertitel: Die Zeitung am Rande der Stadt – Hysterieblatt für die absteigenden Mittelschichten; Die große europäische Sozialrevue (Nr.5); Die unsichtbare Zeitschrift, hg. von Das ist die moderne Welt e.V.)
◊ hiystoeryie and provocation. aktionen in münchen, hg. von Blackpoint, Peter Staimer (ab 1967)
◊ in münchen
◊ Info (Uni München)
◊ Info-Blatt des Ökumenischen Büros
◊ Infodienst des bayerischen Flüchtlingsrats
◊ Infodienst München (Infoladen, Breisacherstraße 12, 1989 – 1992)
◊ Info Rote Hilfe (1973 – 1974)
◊ Informationen der Lagergemeinschaft Dachau e.V.
◊ Informationen zur Abrüstung. Hg.: Kampagne für Abrüstung, Ostermarsch der Atomwaffengegner, c./o Dr. Andreas Buro, München 55, Andreas-Vöst-Straße 5
◊ informationsdienst münchen (hg. vom Infoladen seit 1985)
◊ isw-report, hg. vom Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung e.V.
KAZ. Kommunistische Arbeiterzeitung (herausgegeben vom Zentralen Komitee der Arbeiter-Basis-Gruppen, dann Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD, seit 1. Mai 1970)
◊ Kämpfende Jugend. Für den Aufbau des BDJ, hg. vom Bund Deutscher Pfadfinder im Bund Demokratischer Jugend Landesverband Bayern
◊ Knast + Randnotizen – Zeitschrift für Strafgefangene, Strafentlassene, Randgruppen und Menschen, die sich mit ihnen solidarisieren, hg. vom Sozialen Selbsthilfe Komitee (SSHK e.V.)
◊ Kritische Politik. Informationen der Studentenschaft an der Hochschule für Politik München
◊ kürbiskern. Literatur und Kritik (1965 – 1987, ab etwa 2/1972: Zeitschrift für Literatur, Kritik und Klassenkampf)
◊ Lehel aktuell. Zeitung für den 13. Stadtbezirk
◊ Literarische Hefte, hg. von der „Wortgruppe München-links“ (ab 1961 hg. von Arnfried Astel)
◊ Luftpumpe. Zeitung zur Emanzipation Behinderter und Nichtbehinderter
◊ Die Lunte. Anarchistische Zeitung (1995 – 1997)
◊ Martin-Greif-Bote. Zeitschrift für Gesellschaftskritik und Literatur, später: Der Bote. Die politisch-literarische Zeitschrift. Nachrichten aus dem Klassenstaat
◊ Materialien der AG SPAK (Arbeitsgemeinschaft Sozialpolitischer Arbeitskreise) (ab 1977 Erscheinungsort Berlin, ab 1981 München)
◊ Maulwurf. Zeitung der Aktionsgemeinschaft Rettet den Münchner Norden e.V.
◊ Maxvorstadt aktuell. Zeitung der Aktion Maxvorstadt. Überparteiliche Bürgerinitiative (ab April 1972)
◊ Mayers. Das Hochschulmagazin für München (ab 1987)
◊ Mephisto. Das Münchner Jugendmagazin
◊ Merhaba
◊ Milbertshofener Stadtteilzeitung
◊ MitLinks (www.dielinke-muenchen-stadtrat.de/nc/dokumentation/archiv/browse/1/artikel//mitlinks/)
◊ Mitteilungen der Humanistische Union (ab Januar 1962, seit 1994 mit dem Untertitel „Zeitschrift für Aufklärung und Bürgerrechte“)
◊ Mitteilungen der Rechtsanwaltskammer München
◊ Mitteilungen des Vereins „Freunde der Vorstadt Au“
◊ Mode & Verzweiflung
◊ Der Motor (hg. vom Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD)
MSZ. Marxistische Studentenzeitung
MSZ. Münchner Studentenzeitung
MSZ. Münchner unabhängige Studentenzeitung
◊ Münchner Arbeiter. Kleine Zeitung für die Kolleginnen und Kollegen der Münchner Betriebe (hg. vom Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD)
◊ Münchner Ausblick. Mitteilungen der Gewerkschaft Handel – Banken – Versicherungen HBV, Ov. München (ab Januar 1956)
◊ Münchner Feuilleton. Kultur, Kritik, Kontroversen (seit 2011)
◊ Münchner Freisinn. Kostenlose Monatszeitung für Politik und Kultur (seit 1987)
◊ Münchner Lokalberichte (seit 1988, archiviert auf www.flink-m.de/mlb.0.html)
◊ Münchner Merkur
◊ Münchner Natur & Umwelt, hg. vom BUND Naturschutz, Kreisgruppe München
◊ Münchner Samstagsblatt (seit 2000)
◊ Münchner Stadtgespräche (hg. vom Umweltinstitut München e.V., www-muenchner-stadtgespraeche.de)
◊ Münchner Skizzen
◊ Münchner Stadtanzeiger
◊ Münchner Stadtzeitung
◊ Münchner Uni Magazin. Zeitschrift der Ludwig-Maximilians-Universität München
◊ Münchner Zeitung
◊ Mütter Courage. Zeitung der Mütter gegen Atomkraft e.V. (seit 1989, Untertitel seit 1995: Magazin der Mütter gegen Atomkraft e.V.)
◊ Munich American Peace Commitee Bulletin
◊ Na und! wir kommen aus München! (1992)
◊ Die Nation. Zeitschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur (hg. von der KPD ab März 1947)
◊ natur – Das Umweltmagazin (seit 1980)
◊ Netzwerk-Rundbrief
◊ Die Neue Zeitung, hg. von der US-Militärregierung
◊ Ökologische Linke. Rundbrief
◊ overground. Schülerzeitung des Ludwiggymnasiums (Dezember 1968)
PDI-konkret (Pressedienst Demokratische Initiative, ab 1975)
PDI-Pressemitteilung
PDI-Hintergrunddienst (seit 1. Oktober 1976)
PDI Schriftenreihe (ab Nr. 18: Wuppertal)
PDI-Sonderheft (ab 1977)
PDI-Taschenbuch (ab Februar 1979)
◊ Perlach aktuell (Februar 1974 – April 1978)
◊ Politische Ökologie (Cosimastr. 4, 81927 München)
◊ Politische Studien. Zweimonatszeitschrift für Politik und Zeitgeschehen, ab 1972 hg. von der Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
◊ Profil. (Uni München)
◊ Projektzeitung. Zeitung der Projektgruppe „Münchner Sicherheitskonferent verändern“ e.V.
◊ Pro«K. Zeitung des revolutionären Aufbau München (RAM) (hg.: Infoladen, Breisacher Straße 12)
◊ radikal gr(a)swurzel feministisch (seit 2000)
◊ Rathausumschau
RAZ. Radikale antifaschistische Zeitung (Anti-Atom-Büro, Holzstraße 2, seit Anfang 1990)
◊ red & hot (seit 1997 hg. von der Antifaschistischen Jugendfront München-Laim)
◊ Refugio Report
◊ Der Republikaner
◊ Rind & Schlegel. Zeitschrift für Poesie
◊ Rohde-Funken. Zeitung der DKP für Rohde & Schwarz
◊ rosa info
◊ Der rote Aufmucker (Betriebszeitung im Pressehaus Bayerstraße April 1971 – September 1977)
◊ Der rote Elefant. Eine Zeitung von und für Kollegen. Hg. Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD, Ortskomitee München
◊ Rote Hilfe Hamburg, Frankfurt, Berlin, München (Erscheinungsort München)
◊ der ROTE Punkt (1993)
◊ Der Ruf. Unabhängige Blätter für die junge Generation (15. August 1946 – 20. September 1948) / Hans A. Neunzig, Der Ruf. Unabhängige Blätter für die junge Generation. Eine Auswahl, München 1976
◊ Rundbrief der DKP München. Herausgeber: Kreisvorstand München
◊ Rundbrief des Gesundheitsladens München e.V.
◊ Das Sägeblatt (1993 – 1995)
◊ Schwabing extra. Zeitung der Schwabinger Friedensinitiative
◊ Schwarz auf Weiß (Heute), erschienen bis etwa 1965
◊ Schweinager. Netzwerk Rundbrief
SDS – Münchner UniversitätsSpiegel. Hg. von der Hochschulgruppe München des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes
◊ Selbsthilfe – Eigeninitiative (seit April 1988 hg. vom Selbsthilfezentrum, Auenstraße 31)
◊ Simphon. Organ der SchülerInnen-Initiative München
◊ Der Simpl
◊ Simplicissimus
◊ Spion. Zeitung für München oder: Fachzeitschrift für Politik, Kleinkunst und Großstadtterror (Frühjahr 1981 – 1989, ursprünglich eine Zeitung der Schwabinger Falken, Christoph Schaddach und seine Mitstreiter wurden aber bald aus der SPD ausgeschlossen, sodass dann der Spion zu einer autonomen Jugendzeitschrift wurde)
SPUR (August 1960 – Oktober 1961)
◊ Der Stadtbote. Politischer Rundbrief für München (ab 15. März 1986)
◊ Stadtmagazin München (ab Oktober 1989)
◊ Stadtratte (Juni 1990 – Sommer 1996)
◊ Stadtteilzeitung. Nachrichten aus dem Glockenbach- und Dreimühlenviertel
◊ Studienreihe. Zivilgesellschaftliche Bewegungen – Institutionalisierte Politik
◊ Süddeutsche Zeitung
◊ Südwind
◊ tendenzen. Zeitschrift für engagierte Kunst (Februar 1960 – Dezember 1989)
◊ tz (ab September 1968)
◊ Türspalt. Psychiatriezeitung (ab Juni 1980)
◊ Umweltnachrichten. Hg. vom Umweltinstitut München e.V. Verein zur Erforschung und Verminderung der Umweltbelastung
◊ Unser Echo. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe für Deckel
◊ Unsere Sache. Zeitung der DKP-Wohngebietsgruppe Schwabing-Nord, für Schwabing, Alte Heide und Freimann
◊ Unsere Stimme. Mitteilungsblatt der Föderation freiheitlicher Sozialisten und der Gilde freiheitlicher Bücherfreunde (1954 – 1956)
◊ Unsere Stimme. Zeitung für eine Musik, die von unten kommt (1976/77)
◊ vorgänge (ab Juni 1962 im Untertitel: „Eine kulturpolitische Korrespondenz“; ab 1973: Erscheinungsort Weinheim mit Untertitel „Zeitschrift für Gesellschaftspolitik“; ab Februar 1981: Frankfurt am Main; ab Herbst 1982: München; ab Frühjahr 1983 neuer Untertitel „Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik“; ab 1989: Opladen; ab etwa 2000: Leverkusen)
◊ Verfassungsschutzbericht des Bayerischen Staatsministeriums des Innern
◊ Wenn die Arbeitszeit zu Ende … Mitteilungen des D.G.B.-Kreis München
◊ Werkerinfo. Mitarbeiter_innenzeitung. MAN Werk München (www.werkerinfo.tk)
◊ Westend Nachrichten. Stadtteilzeitung für das Westend und die Schwanthalerhöh’ (ab Mai 1992)
◊ Westendnachrichten (ab Mai 2011)
◊ wir. Information für Betriebsräte, Personalräte, Vertrauensleute, Jugendvertreter, hg. vom DGB-Kreis München (ab Herbst 1977)
◊ Wir wollen alles, Gaiganz, München, Frankfurt am Main (Februar 1973 – Ende Sommer 1975)
◊ Würmtalbote
ZAP. Zeitschrift zur Antipsychiatrie
◊ Zeit-Gedichte
◊ Der Zeitgenosse. Zeitschrift der Aktion Lebensqualität (ab 1986)
◊ Die Zündung. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe für die Arbeiter und Angestellten bei BMW

Bayern:

◊ Antigen. Betriebszeitung für die Amperkliniken. Von KollegInnen für KollegInnen, Dachau
◊ Arbeiterstimme. Zeitschrift für marxistische Theorie und Praxis, Nürnberg
◊ Bayrisches Volksecho
◊ Deutschland-Magazin, Prien
◊ Geschichte quer. Zeitschrift der bayerischen Geschichtswerkstätten, Aschaffenburg
◊ Landplage, Taufkirchen
◊ Main-Post, Würzburg
MIZ. Materialien und Informationen zur Zeit, Aschaffenburg
◊ Nürnberger Nachrichten
◊ RadiAktiv – bayerisches Anti Atom Magazin, Nürnberg
◊ Roter Herzfleck, Nürnberg
◊ Sol-Info, hg. von der Gefangenengewerkschaft «Solidarität», Rosenheim

Deutschland:

◊ Antifaschistische Bildungspolitik. Nachrichten, Analysen, Protokolle der Arbeitsgemeinschaft antifaschistische Bildungspolitik. Informationen aus Erziehungs-, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Köln
◊ Ariadne – Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel
◊ Ästhetik und Kommunikation, Berlin (ab Juli 1970)
AIB (Antiimperialistisches Informationsbulletin) – Die Dritte-Welt-Zeitschrift, Marburg (seit 1970)
◊ alternative. Zeitschrift für Dichtung und Diskussion, Berlin
◊ ak – analyse & kritik, Zeitung für linke Debatte und Praxis, Hamburg
◊ Die Aktion. Zeitschrift für Politik, Literatur, Kunst, Hamburg
◊ alternative, Berlin
◊ Amnesty Journal. Das Magazin für die Menschenrechte, Berlin
◊ antifa. Magazin der VVN-BdA für antifaschistische Politik und Kultur, Berlin (ab Juli 2003)
◊ antifaschistische rundschau. Mitgliederzeitschrift der VVN – Bund der Antifaschisten, Frankfurt am Main, dann: antifa-rundschau. Hg vom Bundesausschuss der VVN/Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten, Berlin (Januar 1984 – Juni 2003)
◊ Antifaschistisches Info Blatt, Berlin (ab 1988)
◊ antimilitarismusinformation, Berlin (ab 1978)
◊ Arbeiterpolitik. Informationsbriefe der Gruppe Arbeiterpolitik, Bremen (ab Januar 1960)
◊ Arbeiterstimme. Gruppe Arbeiterpolitik Nürnberg (seit 30. Mai 1971), später
◊ Arbeiterstimme. Zeitschrift für marxistische Theorie und Praxis, Nürnberg
◊ Angehörigen Info, hg. von Angehörigen, Freunden und Freundinnen politischer Gefangener in der BRD, Köln (erscheint seit dem 16. Februar 1989)
◊ Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit, Berlin (ab 1980, dann Fernwald …)
◊ Das Argument, Berlin (ab 4. Mai 1959, ab Nr. 4 vom 29. Juni 1959 im Untertitel „Blätter der Westberliner Studentengruppen gegen Atomrüstung“, ab Nr. 15 vom März 1960 „Blätter für Politik und Kultur“, ab Nr. 16 vom Mai/Juni 1960 „Berliner Hefte für Politik und Kultur“, ab Nr. 24/1963 „Berliner Hefte für Probleme der Gesellschaft“, ab Nr. 50/1969 „Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften“)
◊ Atom, früher Atom-Express und Atommüllzeitung, Göttingen
◊ Aufbruch. Beiträge zur nationalrevolutionären Politik, Menden (ab 1981)
◊ Aus dem Antiquariat. Zeitschrift für Antiquare und Büchersammler, Frankfurt am Main
◊ autonomes Blättchen, Hannover
◊ Autonomie. Materialien gegen die Fabrikgesellschaft. Neue Folge, Hamburg
◊ Befreiung. Zeitschrift für Politik und Wissenschaft, Berlin
◊ Berliner Morgenpost
BIG. Business Crime, Frankfurt am Main (www.wirtschaftsverbrechen.de)
◊ Bild am Sonntag, Berlin
◊ Bild-Zeitung, Berlin
◊ Blätter für deutsche und internationale Politik, Berlin
◊ Bürgerrechte & Polizei. Cilip, Berlin
◊ clara. Das Magazin der Fraktion DIE LINKE. Im Bundestag, Berlin
◊ Damals. Das Magazin für Geschichte, Leinfelden-Echterdingen
◊ das da, Hamburg
◊ Demokratische Erziehung, Köln
◊ Deutsche Post. Zeitschrift der Deutschen Postgewerkschaft, Frankfurt am Main
◊ Deutsche Volkszeitung, Düsseldorf (1953 – 1989)
◊ Diskus. Frankfurter Student_innen Zeitschrift
◊ druck und papier, hg. von der Industriegewerkschaft Druck und Papier, Stuttgart
◊ Druck + Papier. Die ver.di-Branchenzeitung, Berlin
◊ dü – „der überblick“. Zeitschrift für ökumenische Begegnung und internationale Zusammenarbeit, herausgegeben von Dienste in Übersee, Stuttgart (seit 1965)
◊ ♀Emma. Zeitschrift für Frauen von Frauen, Köln
◊ Erziehung und Wissenschaft, Frankfurt am Main
◊ Europäische Gemeinschaft, Bonn
◊ Facit. Sozialistische Beiträge, hg. vom SDS – Sozialistischer Deutscher Studentenbund Köln (seit Februar 1965)
◊ Forum. Mitgliederzeitschrift der IG Medien – Druck und Papier, Publizistik und Kunst, Stuttgart
◊ Forum Wissenschaft. Hg. vom Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler e.V., Marburg
◊ Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt am Main
◊ Frankfurter Hefte. Zeitschrift für Kultur und Politik, hg. von Walter Dirks und Eugen Kogon, Frankfurt am Main
◊ Frankfurter Rundschau, Frankfurt am Main
◊ Freibeuter. Vierteljahreszeitschrift für Kultur und Politik, Berlin (seit 1979)
◊ Freidenker. Verbandsorgan des Deutschen Freidenker-Verbandes e.V., Dortmund
◊ Friedensanalysen für Theorie und Praxis, Frankfurt am Main
◊ Funken. Aussprachehefte für internationale Politik, Frankfurt am Main
◊ Geheim, Köln (seit 1985 – www.geheim-magazin.de)
◊ Gesamtdeutsche Rundschau, Essen
◊ Gewerkschaftliche Monatshefte, seit 1950 Köln-Deutz, dann Düsseldorf
◊ glatteis. Zeitschrift für Satire und Literatur, Mainz
◊ Graswurzelrevolution. Monatszeitung für eine gewaltfreie, herrschaftslose Gesellschaft, Nettersheim
◊ Grundrechte-Report. Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland, Frankfurt am Main, dann Reinbek bei Hamburg
◊ Horch und Guck. Zeitschrift zur kritischen Aufarbeitung der SED-Diktatur, Berlin (seit 1992)
◊ Information. Anarchistische Betrachtungen zur Politik, Geschichte, Wirtschaft und Literatur der Gegenwart, Hamburg Poppenbüttel
◊ Informationen zur Raumentwicklung, Bonn
◊ Informations-Dienst zur Verbreitung unterbliebener Nachrichten ID, Frankfurt am Main (1973 – 1981)
◊ Junge Freiheit. Deutsche Zeitung für Politik und Kultur, Stegen/Freiburg (seit Mitte 1986)
◊ Jungle World, Berlin, mit Beilage Dschungel
◊ Kölner Politische Informationen
◊ Kölner Stadtanzeiger
◊ Kommune. Forum für Politik, Ökonomie, Kultur, Frankfurt am Main
◊ Kursbuch, Berlin (ab dem 10. Juni 1965)
◊ konkret. Die Monatszeitschrift für Politik und Kultur, Hamburg
◊ Kunst und Kultur. Kulturpolitische Zeitschrift der ver.di, Berlin
◊ L’76. Demokratie und Sozialismus. Politische und literarische Beiträge, Köln
◊ L’80. Zeitschrift für Politik und Literatur, Köln
◊ Langer Marsch. Zeitung für eine neue Linke, Berlin
◊ Lateinamerika-Nachrichten, Berlin
◊ Lichtblick. Nachrichten aus Psychiatrie & Selbsthilfe, Rostock
◊ links. Monatszeitschrift für demokratischen Sozialismus, Frankfurt am Main (hg. vom SDS seit 1952)
◊ links. Sozialistische Zeitung, Offenbach am Main (hg. von der Arbeitsgruppe Sozialistisches Büro, erscheint seit 1969)
◊ M – Menschen machen Medien. Medienpolitische ver.di-Zeitschrift, Berlin
◊ Mannheimer Morgen
◊ Mehr Theorie wagen. Ansätze der Rechtskritik
◊ Menschen – Machen – Medien. Medienpolitische ver.di-Zeitschrift, Berlin
◊ Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Stuttgart
◊ Metall. Zeitung der IG Metall für die Bundesrepublik Deutschland, Frankfurt am Main (seit 1948)
◊ Die Mitbestimmung. Hg. von der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf
◊ morgengrauen. Antirassistische Zeitschrift, Köln
◊ Mut. Das nationaleuropäische Magazin, Asendorf
◊ Die Neue, Berlin (seit 22. September 1978)
◊ Die Neue Gesellschaft, Bielefeld
◊ Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, Bonn
◊ Neue Kritik, Frankfurt am Main
◊ Neuer Langer Marsch. Zeitung für eine neue Linke, Berlin
◊ ÖkoLinX. Ökologische Linke Zeitschrift, Frankfurt am Main (ab 1991)
◊ Ossietzky. Zweiwochenschrift für Politik/Kultur/Wirtschaft, Hannover
◊ päd. extra. Magazin für Erziehung, Wissenschaft und Politik, Wiesbaden
◊ Die Polizei. Fachzeitschrift für die öffentliche Sicherheit mit Beiträgen aus der Deutschen Hochschule der Polizei, Münster-Hiltrup und Köln (seit 1904)
◊ Publizistik & Kunst. Zeitschrift der IG Medien, Stuttgart
◊ Reichs-Arbeiter-Zeitung, hg. von der Unabhängigen Arbeiter-Partei (UAP), Essen
◊ Rheinische Post, Düsseldorf
◊ Rheinischer Merkur, Köln
◊ Revolte! Organ der Subrealisten, Hamburg
◊ Rote Fahne. Zentralorgan des Kommunistischen Arbeiterbundes Deutschlands – KABD, Tübingen
◊ Rote Presse Korrespondenz, Berlin
◊ Schriften zur Didaktik der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Bielefeld
◊ Schwarze Protokolle, Berlin (ab Juli 1972)
SDS-Korrespondenz, Frankfurt am Main
◊ Sozialismus, Hamburg
◊ Sozialistische Zeitschrift für Kunst und Gesellschaft, Berlin
◊ Sozialistische Arbeiter Zeitung, Frankfurt am Main
◊ Sozialistische Politik, Bovenden bei Göttingen (November 1954 – 1966)
◊ SoZ – Sozialistische Zeitung, Köln
◊ Der Spiegel, Hamburg
◊ Stern, Hamburg
◊ Südlink (INKOTA-Brief), Berlin
◊ taz – Die Tageszeitung, Berlin
◊ Titanic. Das endgültige Satiremagazin, Frankfurt am Main/Hamburg
◊ underground. Das Deutsche Schülermagazin (seit 1968)
◊ Unter dem Pflaster liegt der Strand, hg. von Hans Peter Dürr, Berlin (ab 1974)
◊ ver.di Publik, Berlin
◊ Verfassungsschutzbericht des Bundesministeriums des Innern, Bonn/Berlin
◊ Volksecho. Mitteilungen der Volksfront gegen Reaktion, Faschismus und Krieg, Dortmund
◊ VoltaireFlugschrift, Frankfurt am Main/Berlin
◊ Die Welt, Hamburg
◊ Welt Kompakt, Berlin
◊ Die Weltbühne. Wochenschrift für Politik-Kunst-Wirtschaft, Berlin-Ost/DDR
◊ Widersprüche. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich, Frankfurt/München (seit September 1981)
◊ Zeichen, Berlin
◊ Die Zeit, Hamburg

International:

◊ Maske und Kothurn. Internationale Beiträge zur Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Hg. Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien/Köln/Weimar
◊ New Left Review, London
◊ radikal, verschiedene Erscheinungsorte, u.a. Wien und Amsterdam
◊ Der Standard, Wien
◊ Weg und Ziel. Monatsschrift für Fragen der Demokratie und des wissenschaftlichen Sozialismus, Wien
◊ WochenZeitung (WoZ), Zürich

Überraschung

Bereich: SchülerInnen