Flusslandschaft 2012

Ressentiments

Orhan Akman, Stadtrat der LINKEN, fordert die Münchner Verkehrsgesellschaft auf, sie möge doch erläutern, wie sie das Wort „Schwarzfahren“ in den U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen durch einen Begriff, der nicht rassistisch sei, ersetzen könne. Ein Aufschrei erschüttert die Medienlandschaft, die Abendzeitung meint, Akman würde sich „hochgradig lächerlich“ machen. Lediglich der Arbeitskreis Panafrikanismus München e.V. springt Akman bei.1


1 Siehe „Stellungnahme zu dem rassistischen Begriff ‚Schwarzfahren’“.

Überraschung

Jahr: 2012
Bereich: Ressentiments