Flusslandschaft 2014

SchülerInnen

Schulmimister Ludwig Spaenle will hunderte Lehrerstellen in Bayern abbauen. Am Freitag-
vormittag des 7. Februar demonstrieren über dreihundert GymnasiastInnen aus Oberbayern und Schwaben vor dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst in der Salvatorstraße 2 gegen den Stellenabbau, das G 8, Prüfungsstress und überfrachtete Lehrpläne. Am 11. Februar verkündet Ministerpräsident Seehofer, dass keine Lehrerstellen abgebaut würden. Die Proteste aber hören nicht auf:

1

Für den 23. Juli plant die Stadtschülervertretung (SSV) eine Demonstration um 10.30 Uhr auf dem Stachus. Der Zug soll von dort zum Kultusministerium führen.2 Hier ist man empört: Während des Unterrichts herrsche Schulpflicht. Auch auf die Gefahr hin, bestraft zu werden, treffen sich ein halbes Hundert Schülerinnen und Schüler zu einer fröhlichen und lautstarken Kundgebung, rufen „Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Stimme klaut“ und verteilen Flugblätter.3

Betriebe, Industrieverbände und Institutionen wie zum Beispiel die Bundeswehr nehmen gutes Geld in die Hand, um Unterrichtsmaterialien in die Klassenzimmer zu pressen. Lehrerinnen und Lehrer sind oft überfordert und zuweilen dankbar für die scheinbar selbstlose Unterstützung ihrer Arbeit. Die Deutsche Vereinigung für politische Bildung e.V. (DVpB) sieht die Schulen „mit einer einseitigen Materialflut konfrontiert, da die finanziellen und personellen Ressourcen von Wirt-
schaftsverbänden und Konzernen um ein Vielfaches höher sind als die anderer gesellschaftlicher Gruppen. Angesichts dieser strukturellen Assymetrie bei der Produktion und Verbreitung von kostenlosen Unterrichtsmaterialien erscheint die ungenügende Transparenz hinsichtlich Auftrag-
gebern, Autoren und Finanziers als besonders problematisch und nicht hinnehmbar.“4 Die DVpB fordert einen „Transparenzkodex für Unterrichtsmaterialien“ und Kultusminister Spaenle auf, hier aktiv zu werden.


1 Flugblattsammlung, Archiv der Münchner Arbeiterbewegung. Siehe dazu auch www.gew-bayern.de/uploads/media/20140308_PM1014_GEW_Bayern_zum_Zeugnis_fuer_Seehofer.pdf.

2 Siehe www.ssv-muenchen.de.

3 Siehe „„Kein Bock auf Schule!“ und was das mit unserer Gesellschaft zu tun hat“ und Fotos von „bewegung in bildung“ von Franz Gans.

4 Forum Politikunterricht. Hg. von der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung — Landesverband Bayern 2 vom Juli 2014, 29.

Überraschung

Jahr: 2014
Bereich: SchülerInnen