Flusslandschaft 1985

Alternative Szene

Der Wissenschaftsladen in der Holzstraße 2 im Gärtnerplatzviertel wird ab März von der Anstiftung finanziell gefördert. Hier diskutiert und publiziert eine Gruppe zum Thema „Alternative Wissenschaft“ bzw. „Alternativen zur Wissenschaft“ und beantwortet Anfragen aus der Bevölkerung, vor allem zum Thema Atomkraft und Gentechnologie.1

Seit Anfang Mai befindet sich der Infoladen im Keller der Breisacherstraße 12 in Haidhausen.

Die Szene hat bekanntlich kein Geld. Wie soll nun Kommunikation ablaufen, wenn die Stadt alles dafür tut, das sogenannte wilde Plakatieren zu unterbinden?!2


1 Vgl. Anstiftung 1988/89, München 1989, 14 ff.

2 Siehe „Sauberes München“.