Flusslandschaft 2009

Militanz

Am 14. Januar kommt Farbe und ein Hammer zum Einsatz gegen eine DHL-Packstation.1

In der Nacht vom 5. auf den 6. Juli erfolgt ein Brandanschlag gegen ein DHL-Fahrzeug.2

Am 9. Juli werden zwei DHL-Packstationen umlackiert.3

In der Nacht vom 26. auf den 27. Juli entstehen auf hundert Plakatwänden Antikriegs-Parolen.4

Vor dem Bundeswehrgelöbnis auf dem Münchner Marienplatz brennt am 29. Juli auf dem Park-
platz eines Bundeswehrverwaltungszentrums Juli ein ziviles Bundeswehrfahrzeug völlig aus. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung und hält einen Zusammenhang der Tat mit dem Gelöbnis für möglich.5

Am 14. September brennen Autos der Bundeswehr.6

In der Nacht vom 16. auf den 17. Oktober fliegen Steine gegen das Sudetendeutsche Haus.7

Im Oktober fliegen Steine auf das „Mutterhaus“ der Lebensschützer.8

Siehe auch „‚Wir haben in der Nacht …’“ 2008.


1 Quellen: Indymedia, Interim, VS-Bericht, www.directactionde.ucrony.net.

2 A.a.O.

3 A.a.O.

4 A.a.O.

5 Näheres dazu unter www.agmuenchen.blogsport.de/direkte-aktionen/, www.linksunten.indymedia.org und www.directactionde.ucrony.net.

6 Quellen: Indymedia, Interim, VS-Bericht, www.directactionde.ucrony.net

7 A.a.O.

8 A.a.O.

Überraschung

Jahr: 2009
Bereich: Militanz

Schlagwörter