Flusslandschaft 1946

Frauen

Mehrere Münchner Frauenvereine nehmen ihre Tätigkeiten, die sie 1933 eingestellt haben, wieder auf, so die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF), der Verein für Fraueninte-
ressen und Frauenarbeit
und der Münchner Frauenclub.1 Auch in Parteien und Gewerkschaften entstehen organisatorische Zusammenschlüsse von Frauen.2


1 Vgl.: Ruth Dieckmann, „… wir hab’n ja den Kopf noch fest auf dem Hals!“ Münchner Frauen zwischen Kriegsende und Wiederbewaffnung, in: Sybille Krafft (Hg.), Zwischen den Fronten. Münchner Frauen in Krieg und Frieden 1900 — 1950, München 1995, 372 ff.

2 Siehe „Die Frau in der Gewerkschaft“ von Käti Sand.

Überraschung

Jahr: 1946
Bereich: Frauen

Materialien

Schlagwörter