Flusslandschaft 1967

Rechtsextremismus

In der Paosostraße in Pasing lebt in einer Festung Dr. Gerhard Frey, der Herausgeber der Deutschen National-Zeitung und Soldaten-Zeitung (DNZ) und Finanzier zahlreicher rechtsextremistischer Gruppen.1 Mitte August werden er und sein Chef vom Dienst, Karl Mages, wegen „fortgesetzter Volksverhetzung, staatsgefährdender Agitation und Beleidigung“ von der Münchner Staatsanwaltschaft angeklagt.


1 Siehe „Hitler erregt Anstoß“ von Karl Stankiewitz.