Flusslandschaft 2012

Religion

„Gründonnerstag, 5. April, 14 Uhr – Unter dem Motto „Austritt zum Hasenfest – kollektiver Kir-
chenaustritt Ostern 2012“ findet eine Kirchenaustrittsaktion am Kreisverwaltungsreferat Pocci-
straße (U3/U6, Haltestelle Poccistraße) und in vielen anderen Städten Deutschlands statt. Auf Anregung der Giordano-Bruno-Stiftung-Regionalgruppe Mainz organisiert die Münchner GBS-Gruppe diese Aktion. Jetzt gilt’s! Ein guter Moment für alle säkularen Humanisten, schon mal die ihnen dermaleinst angetrauten und noch immer konfessionell gebundenen Gattinnen mitzubrin-
gen. Auch den guten, ungläubigen und dennoch Kirchensteuer zahlenden Freunde, Bekannten und Nachbarn darf aus diesem Anlass deutlich auf die Schulter geklopft werden. Austreten kostet we-
nig, bringt viel und macht eindeutig schon mal Flagge. Welche Argumente benötigt die Welt nach den jüngsten Skandalen und Missbräuchen dazu denn noch? Und alle die, die schon ausgetreten sind … bitte in Maßen kommen und die bereits erwähnte Flagge hochhalten! Es gibt nix Gutes außer man tut es!!!“ Ansprechadresse: kontakt(at)gbs-muc.de.

1
Am Karfreitag darf nicht getanzt werden. Der Bund für Geistesfreiheit protestiert.

„Der Überziehungskredit ist die zeitgemäße Form des Glaubens an ein Leben danach.“2

3
In der Thierschstraße im Lehel

Siehe auch „Internationales“.


1 https://www.facebook.com/Gegen-das-Tanzverbot-an-FEIERtagen-188889972141/?hc_ref=ARS1WwWThX8ZSJx2CTKgWf3hlOA0MphLgzjO-puh7vLE85ecMzpDOHB_pMRr12ugo-U&fref=nf&xts0=68.ARC1XialTfhYzD1oJIJNLz82Edfl5khM8TiVu2iGi7Y8JDLAJclwHojSI7LdSImIOEpaaRh4gyabioAM2-SykckyZQMQQmdFZQD_qU5D5Vfe-jjKoMtJf4wSj8jW7Q6S5Ef7YmhhenQ2w6eeH2vcloorYg2EWE8XquJebMzbjGcCjxxEDkKu7vGWrQipl7dv1vnlstn-lOJ0t3exiezFDt0eQaclpcyD1hUZqwTjQSKVfLCVaSlUWglKaOvV9ToLUq97TMgqbIu8_QPsftiiS1pocKGqKGUpUM-TVVCZRwaHv0Vq8nsyaV-bmtga3fFG61MlRpTX9bU3FYVB&tn=kC-R

2 Manfred Ach, Wildsau. Widerborstiges vom Mönch, München/Wien 2012, 6275.

3 Foto: Volker Derlath

Überraschung

Jahr: 2012
Bereich: Religion