Flusslandschaft 1972

Kinder

In Münchner Vorstädten wachsen Kinder auf, die keine Chancen haben. Ein vierzähnjähriger Junge nimmt sich das Leben. Norbert Kückelmann dreht darüber einen Film.1

Jährlich werden in der Bundesrepublik etwa 100 Fälle aktenkundig, in denen Eltern oder Erzieher Kinder getötet haben. Vermutet wird, dass 90 Prozent aller Fälle nicht erkannt werden. Der Deut-
sche Kinderschutzbund
vermutet, dass in jedem Jahr etwa 1.000 Kinder zu Tode geprügelt oder gequält werden.


1 Siehe „Die letzten Jahre der Kindheit“.

Überraschung

Jahr: 1972
Bereich: Kinder

Materialien