Flusslandschaft 2020

CSU

Damen und Herren strömen dem Paulaner-Festsaal auf dem Nockherberg zu, die Damen edel ge-
kleidet mit Stola oder kunstpelzverziertem Cape, in langen Röcken, Seide oder Brokat, zuweilen seitlich hoch geschlitzt, die Herren gedeckt gediegen in Schwarz mit Fliege. Die CSU feiert am Samstagabend des 8. Februar ihren traditionellen Schwarz-Weiss-Ball. Ein Stück entfernt vom Haupteingang etwas versteckt hält die Seebrücke eine Kundgebung ab. Die Demonstrantinnen und Demonstranten weisen darauf hin, dass es genug Platz in Deutschland gebe, um Flüchtende aufzu-
nehmen. Rednerinnen und Redner der Kundgebung sprechen von dem maßlosen Leid der Flüch-
tenden und legen eine Gedenkminute für die über Tausend im Mittelmeer Ertrunkenen ein. Die meisten Besucher des Balls bekommen davon nichts mit, wer zufällig in der Nähe vorbei geht, be-
schleunigt den Schritt. Nichts darf die Festlaune trüben. Schließlich trifft man sich. Für Musik sorgt das Eddy Miller Orchestra und Soul-Sänger Mathew Kay. Die Narhalla München erfreut mit der Show „Wiener Melange“ und dem aktuellen Prinzenpaar Moritz Wolf und Désirée Soleil Kauf-
mann. Das dreigängige Ballmenü: Curry Kokos-Kürbissuppe mit steirischem Backhendl, Eismeer-
forelle oder Rinderfilet oder Tortellini mit Polenta-Füllung, lauwarmes Schoko-Törtchen.1

2
Im Herrenklo des Erdgeschosses der Städtischen Berufsschule für den Einzelhandel Mitte, Lind-
wurmstraße 90, im Februar

3
Die Oberbürgermeisterkandidatin der CSU bei den Kommunalwahlen am 15. März, Plakat mit Aufkleber am S-Bahnhof in Neuaubing

Am 15. März finden die Kommunalwahlen statt. Wer sich als linksalternativ und kritisch versteht, fürchtet vor allem die Stimmen für die AfD. Einer sorgt sich, dass darüber die Partei vergessen wird, die im vergangenen halben Jahrhundert das Baiernland fest im Griff hatte und dabei kata-
strophale politische Entscheidungen traf.4

Am 4. August plant die Friedensbewegung eine Radl-Demo, die um 10.30 Uhr vom CSU-Büro in der Adamstraße 2 (Nymphenburgerstraße) zur CSU-Zentrale in der Mies-van-der-Rohe Straße (Leopold-/Schenkendorffstraße) bei strömendem Regen führt. Dort wird eine kurze Mahnwache um „5 vor 12“ stattfinden.


1 Siehe die Fotos der Kundgebung „wir haben platz“ vom 8. Februar von Günther Gerstenberg.

2 Foto © Volker Derlath

3 Foto: Cornelia Blomeyer

4 Siehe „Sind Sie konservativ? Wollen Sie CSU wählen?“ von Wolfgang Blaschka.

Überraschung

Jahr: 2020
Bereich: Alternative Medien