Materialien 1988

SZ-Redakteur stellt klar: Das „Rasse“-Zitat gibt es gar nicht

Seit Jahren wird Edmund Stoiber ein angebliches Zitat über die „durchrasste Gesellschaft“ vorgehalten. Jetzt hat Michael Stiller, Politikredakteur der „Süddeutschen Zeitung“, detailliert beschrieben, was an jenem Abend vor 13 Jahren tatsächlich geschehen ist. Sein Fazit: „Stoiber hat nie gegen die ‚durchrasste Gesellschaft’ gehetzt.“

Ein Satz ist zum Mythos geworden. Immer wieder zitiert, wenn einer Edmund Stoiber am Zeug zu flicken trachtete, unermüdlich wiederholt, wenn einer nochmals teilnehmen wollte am beliebten Treiben der Linken: „Stell den Bayern in die rechte Ecke.“ Günter Grass kündigte sogar an, mit diesem Zitat seinen privaten Wahlkampf gegen den Kanzlerkandidaten der Unionsparteien zu bestreiten.

Der Literat wird sich ein neues Wahlkampfthema überlegen müssen. In diesen Tagen machte sich SZ-Redakteur Michael Stiller die Mühe, die Wahrheit über den Abend im November 1988 zu recherchieren, an dem das angebliche Zitat gefallen sein soll. „Die Genesis dieses Zitats“, schreibt er, „das an Stoiber haftet wie ein Kaugummi an der Schuhsohle, lässt eher die Zitierer in diffusem Licht erscheinen.“

Es war vier Wochen nach dem Tod von Franz Josef Strauß ein Hindergrundgespräch mit Journalisten, zu dem Stoiber als damaliger Innenminister ins Münchner Spatenhaus geladen hatte. Man diskutierte in dem mehrstündigen Gespräch auch über die Republikaner, die damals noch durchaus eine Gefahr von rechts waren. Stoiber erinnerte an Oskar Lafontaine, damals saarländischer Ministerpräsident, der eine „multi-nationale“ Gesellschaft anstrebe, die von den Republikanern als „durchmischt und durchrasst“ bezeichnet und von den Bürgern abgelehnt werde. Stiller: „Jedem war klar, dass da kein Hasserfüllter gesprochen hatte.“ Der SZ-Redakteur zitiert auch Friedrich Kurz, damals Bild- und heute ZDF-Redakteur: „Stoiber machte eindeutig klar, dass er den Sprachgebrauch der Republikaner aufgenommen hat und sich diese Begriffe nicht zu eigen macht.“

Die anwesenden Journalisten bewerteten die Aussage als unspektakulär und berichteten entsprechend. Auch Stillers Kollege Egon Scotland, der später auf dem Balkan von Heckenschützen ermordet wurde. Vorsichtshalber stellte Gastgeber Stoiber in einer Presseerklärung den korrekten Zusammenhang nochmals klar. Doch vergebens. Stiller: „Tags darauf machte die SPD einen ‚Rasse-Fanatiker auf einem Ministersessel’ aus.“ Diese Verleumdung wiederholten die Sozialdemokraten nicht mehr, doch, so der SZ-Redakteur, „das Zitat, das keines ist, hat überlebt“.

Peter Schmalz


Bayernkurier 7 vom 14. Februar 2002.

Überraschung

Jahr: 1988
Bereich: CSU

Referenzen