Flusslandschaft 1969

Umwelt

Ein Mitbürger wundert sich, dass an bayrischen Badestränden für das gemeine Volk so wenig Platz zur Verfügung steht und beschließt auf eigene Faust festzustellen, wo Privatbesitz den Zugang zu den Seen verhindert. Er löst damit einige Proteste aus, die allerdings Jahre später wieder versan-
den.1 Auch 2011 erfreut sich die Domänenverwaltung des Grafen von Toerring-Jettenbach viel-
fältiger Einnahmen aus einem riesigen Bestand von Grundstücken, Wäldern und Seen in Bayern. Im Freistaat herrscht immer noch der Adel.

Der Bayerische Ministerrat beschließt am 5. August den Bau eines neuen Großflughafens für Mün-
chen bei Erding. Die Kosten für den 28 km vom Stadtzentrum entfernt gelegenen Flughafen Mün-
chen II werden auf 1,4 Milliarden DM geschätzt.2


1 Siehe „Baden nur für Reiche“ von Guy von Auer.

2 Siehe „Sonst legen wir euch um“.