Flusslandschaft 1972

Wohnen

19. September: Kundgebung von Mietern für die Beibehaltung des „Grauen Kreises“.1 Ein Beschluss der Vollversammlung des Münchner Stadtrates von 1972 besagt, Grund und Boden aus der Marktwirtschaft herauszunehmen. „Ohne Reform des Bodenrechts keine niedrigen Mieten“ ist 1972 eine weit verbreitete Erkenntnis.2

Siehe auch „Hausbesetzungen“.


1 Vgl. Süddeutsche Zeitung 216/1972 und Münchner Merkur 216/1972; Fotos: Stadtarchiv Standort Rudi Dix-Archiv. Mappe 0024 Demonstrationen.

2 Siehe „Mieten in Deutschland: Not im Wohlstand“.

Überraschung

Jahr: 1972
Bereich: Wohnen