Flusslandschaft 1990

Hausbesetzungen

Am 21. Februar besetzen die obdachlosen „Steinläuse“ das der Stadt gehörende Anwesen Orleansstraße 65a und b in Haidhausen. In dem vierstöckigen Vorder- und dreistöckigen Hinterhaus befinden sich zwanzig Wohnungen, im Hof zwei Werkstätten. Während die Besetzer mit Kommunalreferent Welsch verhandeln, räumt die Polizei. Oberbürgermeister Kronawitter stellt im nachhinein Strafantrag. — Es folgen drei Scheinhausbesetzungen am 4./5. April in der Lilienstraße 7, in der Einsteinstraße 45 und noch einmal in der Orleansstraße 65a und b; „schein“ deshalb, weil die Besetzerinnen und Besetzer rechtzeitig vor dem Eintreffen der Polizei verschwinden.1

Siehe auch „Jugend“.


1 Siehe „Die Besetzung“, „Irrungen und Wirrungen“, „Im Namen des Volkes“, „Her mit den leeren Häusern!“ sowie Troppmanns „Rechter Staat“.

Überraschung

Jahr: 1990
Bereich: Hausbesetzungen

Materialien