Flusslandschaft 2011

Gedenken


Am 7. April beginnt die Veranstaltungsreihe “Protest in München seit 1945”.1

Am 1. Mai finden zum 66. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau Feierlichkeiten statt: 9.30 Uhr Orthodoxer Gottesdienst und Ökumenischer Gottesdienst, 10 Uhr Gedenkfeier des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinde in Bayern, 10.45 Uhr Gedenkveranstaltung des Internationalen Dachaukomitees, 12.30 Uhr Gedenkstunde am ehemaligen „Schießplatz Hebertshausen“.

Am 30. Mai findet die feierliche Einweihung des Denkmals für Kurt Eisner, den ersten Ministerpräsidenten des republikanischen Baiern, statt. Der Termin wurde extra verschoben, da auch Ministerpräsident Seehofer teilnehmen wollte. Nun hat sich Seehofer leider doch entschuldigen lassen müssen. Die Einweihung wird trotzdem ein Erfolg.2

Am 13. Juni, Pfingstmontag, findet nachmittags um 15 Uhr zum Gedenken an den Tod Ludwigs II. am Ort des Geschehens, am Seeufer in Berg, auf dem Platz unterhalb der Votiv-Kapelle, vor dem Kreuz im Starnbergersee, „Bayern geht baden“ statt.3

Am 8. November verleiht die Georg-Elser-Initiative München in der Historischen Aula der Akademie der Bildenden Künste an Dietrich Wagner, der durch den Wasserwerfer der Polizei bei einer friedlichen Demonstration gegen den unteirdischen Bahnhof in Stuttgart am 30. September 2010 blind geschossen wurde, den Georg-Elser-Preis. Laudatorin ist Jutta Ditfurth. Hella Schlumberger von der Initiative bekommt einige E-Mails.4


1 Siehe „Einleitung“ und „Rückmeldungen“ in „Nützliches“, www.protest-muenchen.de, „Rede vom 7. April“ und „Kritische Stimmen“.

2 Siehe „Chapeau“ von Franz Gans.

3 Siehe www.lora924.de/?p=10790, www.fritz-letsch.blog.de/2011/06/16/kuss-bayernburschen-koenig-demokratie-11325547/, www.luzi-m.org/nachrichten/artikel/datum/2011/06/14/466/ und „Rätselhaftes Sakrileg“ von Franz Gans.

4 Siehe „Reaktionen auf die 6. Georg-Elser-Preisverleihung“.

Überraschung

Jahr: 2011
Bereich: Gedenken