Flusslandschaft 1998

Kunst/Kultur

Es muss doch möglich sein, Ambach am Starnberger See zum am weitesten von der Münchner City entfernten Vorort Münchens zu erklären! Denn dann sollte es als geboten erscheinen, auf Josef Bierbichlers Nachwort zur Veröffentlichung seiner Bensheimer Rede hinzuweisen, als er im März 1998 den Gertrud-Eysoldt-Ring 1997, den höchstdotierten Schauspielerpreis im deutschsprachigen Raum, verliehen von der Deutschen Akademie für Darstellende Künste, erhält und das Preisgeld von 20.000 Mark an Christoph Schlingensief weitergibt. Es ist denkbar, Bierbichlers Position zur Kunst des Theaterspiels auf alle Gattungen der Kunst anzuwenden.1

BILDENDE KÜNSTE

Im Herbst beschlagnahmt die Staatsanwaltschaft in der Münchner Galerie am Abend unter anderem die Foto-Collage „Das Heil“ von Enrico Della-Croce.


1 Vgl.: Uwe Mattheiss: „Requiem für eine untote Kunst. Neues vom Theatersterben oder Wie Christoph Schlingensief sich in Frau Bierbichler verwandelte“ In: Süddeutsche Zeitung 58 vom 11. März 1998, 17. Siehe „Nachbemerkung“ von Josef Bierbichler.

Überraschung

Jahr: 1998
Bereich: Kunst/Kultur

Materialien

Schlagwörter